Home / Grabgestaltung

Kurze Grabsteinsprüche & schöne Grabinschriften - 150 Ideen für Sie im Überblick und als Download

4.67 von 5 Sternen - von 3 Lesern bewertet.

Grabinschriften bleiben viele Jahrzehnte auf dem Grabstein. Sie sollten daher mit Bedacht gewählt werden. Welche kurzen und schönen Grabsteinsprüche sich besonders gut eignen, erfahren Sie in unserem Beitrag.

KURZE & SCHÖNE GRABINSCHRIFTEN - 150 BEISPIELE ALS VORLAGE

Welche kurzen und stilvollen Grabsteinsprüche zu unterschiedlichen Themen gibt es?

Den passenden Grabstein für eine verstorbene Person zu finden, ist eine Aufgabe die den Hinterbliebenen viel Fingerspitzengefühl abverlangt. Das Grabmal soll dem oder der Verstorbenen gerecht werden und lange Zeit an ihn oder sie erinnern. Doch nicht nur der Stein an sich zählt dabei, sondern auch das, was auf ihm verewigt ist – die Grabinschrift. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag helfen einen schönen, passenden Grabsteinspruch zu finden. Von kurzen bis zu etwas ausführlicheren Beispielen haben wir alle Ideen thematisch sortiert und diese auch für Sie als PDF-Vorlage bereit gestellt. Die ausgesuchten Gedichte, Zitate und Sprüche passen zudem gut auf Trauerkränze sowie für Beileidsbekundungen, Trauerkarten oder Anzeigen.

 

INSPIRATION FÜR GRABINSCHRIFTEN

Welche Grabsteinsprüche passen zur verstorbenen Person?

Oft werden wir gefragt, ob wir Ideen für kurze Grabinschriften, Vorlagen für Grabsteinsprüche oder Texte für eine Beerdigung haben. Gerne stellen wir beliebte Trauersprüche zusammen und stellen diese zur Verfügung. Vielleicht fällt Ihnen selbst aber auch schon etwas ein, was zum Leben des Verstorbenen passt? Denn wir finden: Je persönlicher der Spruch, desto besser. Denn grade dieses Innehalten am Grabstein, das Nachdenken über ein schönes Wort oder das liebevoll gewählte Zitat auf dem Grabstein ist ein wertvoller Moment voller Erinnerungen.



Einen persönlichen Bezug zum Leben eines geliebten Menschen herzustellen, das ist oft nicht schwer. Hier einige Idee für Grabsteinspruch-Themen und Abschiedsgrüße:

Modern sind auch humorvoll gestaltete Sprüche für den Grabstein. Wichtig ist, dass es Ihnen auf lange Zeit gefällt und dass es passt.


 

Ideen_Grabinschrift

Passende Themen für Grabinschriften. | © Serafinum.de


KURZ & PRÄGNANT - SCHÖNE GRABSTEINSPRÜCHE ZUM DOWNLOAD

Welche kurzen Sprüche eignen sich für stilvolle Grabsteine?

Bevor wir Ihnen unsere Sammlung der schönsten Grabsteinsprüche vorstellen, noch einige Gedanken zur Suche nach dem richtigen Text. Soll der Spruch für einen Grabstein sein? Dann wählen Sie unbedingt aus unserer Liste der kurzen Grabstein-Inschriften – es sei denn, Sie wollen gleich eine Naturstein-Mauer errichten. Ein kurzer prägnanter Spruch kommt auf einem liebevoll gestalteten Grabmal schön zur Geltung. Auf Grabkränzen ist oft etwas mehr Platz, und der Spruch darf schon etwas länger sein. Trauerkarten und Anzeigen können auch mit einem längeren Trauerspruch gestaltet werden – ganz wie Sie wünschen. Für alle, die jetzt loslegen wollen haben wir hier unsere Sammlung als PDF-Vorlage zusammengestellt: Einfach herunterladen, ausdrucken und mit Notizen versehen.

 

Wer etwas mehr Zeit hat, findet hier 150 schöne Trauersprüche und Grabinschriften thematisch sortiert, mit kurzen Erklärungen und Bildern.

 

GRABSTEINSPRÜCHE ZUM THEMA LIEBE

Welche liebevollen Inschriften können Sie auf einem Grabstein platzieren?

Das Thema „Liebe“ gehört zu den beliebtesten Ideen für Grabsteinsprüche. Neben einer Inschrift mit den Lebensdaten des Verstorbenen setzen ein paar Worte der Liebe und Treue stilvolle Akzente. Diese Texte eignen sich für jeden, der einen geliebten Menschen verloren hat. Die schönsten Ideen zum Thema Liebe für eine Grabsteininschrift haben wir hier für Sie zusammengestellt. Kurze Sprüche für Gedenksteine über die Liebe finden Sie ebenso wie längere Texte, Zitate und Gedichte.

 

grabstein_inschrift_spruch_liebe_mutter

 

Kurze Grabsteinsprüche zum Thema Liebe


  • Geliebt und unvergessen
  • In Liebe und Dankbarkeit
  • In Liebe und Treue
  • Grenzstein des Lebens, aber nicht der Liebe
  • Das Geheimnis der Liebe ist größer als das des Todes
    (Zitat: Oscar Wilde)
  • Die Liebe höret nimmer auf
  • Deine Spur führt in unser Herz
  • Die Liebe ist stärker als der Tod


  • Die Liebe währt ewig
  • Geliebt und unvergessen
  • Liebe ist unsterblich
  • Liebt euch Lebende, die Zeit verrinnt so schnell
  • Geliebt, beweint und unvergessen
  • Wer dich gekannt, der weiß, was wir verloren
  • Von der Erde gegangen – Im Herzen geblieben


Längere Grabinschriften, Gedichte und Texte zum Thema Liebe

  • Das Sichtbare ist vergangen – aber es bleibt die Liebe und die Erinnerung.
  • Menschen die wir lieben bleiben immer in unserem Herzen.
  • Erinnerungen die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.
  • In Liebe geboren. In Liebe gelebt. In Liebe gestorben.
  • Ich gehe zu denen, die mich liebten und warte auf die, die mich lieben.
  • Nie erfahren wir unser Leben stärker als in großer Liebe und in tiefer Trauer.
    (Rainer Maria Rilke)
  • Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.
    (Albert Schweitzer)
  • Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.
  • Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    (Johann Wolfgang v. Goethe)
  • Wer treu gewirkt, bis ihm das Auge bricht, und liebend stirbt, ja, den vergißt man nicht.
  • Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.
    (Thomas Mann)

BELIEBTE GRABINSCHRIFTEN ZUM THEMA GOTT & GLAUBE

Welche Grabsprüche mit religiösem Bezug gibt es?

Grade im Moment des Abschied-Nehmens gibt uns der Glaube an Gott Trost und Halt. Der Wunsch nach Ruhe, Frieden und die Nähe des Herren sind schöne und beliebte Abschiedsgrüße für einen geliebten Menschen. Wir haben deshalb einige religiöse Grabsteinsprüche und Texte zum Thema Gott und Glaube gesammelt.

 

kurze_inschriften_spruch_grabstein

 

Kurze Grabsteinsprüche mit Bezug zu Gott & Glaube


  • Auf Wiedersehen in ewiger Herrlichkeit
  • Im Hoffen auf Christus
  • Im Glauben an das ewige Leben
  • Christus soll unser Trost sein
  • Christus nehme dich auf
  • Verbunden im Glauben
  • Verbunden in Hoffnung
  • Gott behüte Dich


  • Jesus spricht: denn ich lebe, und ihr sollt auch leben
    (Johannes 14,19)
  • Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln
    (Psalm 23,1)
  • Glaube – Hoffnung – Liebe
  • Gottes Wille kennt kein warum
  • Hier ruht in Gottes Frieden


Religiöse Grabinschriften, Gedichte und Texte

  • Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung, Gedenken unsere Liebe.
    (Augustinus)
  • Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiß an jedem neuen Tag
    (Dietrich Bonhoeffer)
  • Es geht kein Mensch über die Erde, den Gott nicht liebt.
    (F. v. Bodelschwingh)
  • Herr, in deine Hände sei Anfang und Ende, sei alles gelegt.
  • Denn der Staub muss wieder zu Erde werden, wie er gewesen ist. Und der Geist wieder zu Gott, der ihn gegeben hat.
    (Prediger 12,7)
  • Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne.
    (Antoine de Saint – Exupéry)
  • Du kamst, du gingst mit leiser Spur, ein flüchtiger Gast im Erdenland. Woher? Wohin? Wir wissen nur: Aus Gottes Hand in Gottes Hand.
    (Ludwig Uhland)
  • Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.
    (Psalm 34, 19)
  • Das Schlimme am Tod ist nicht die Tatsache, dass er uns einen geliebten Menschen nimmt,
    sondern vielmehr, dass er uns mit unseren Erinnerungen allein lässt.
  • Die Todesstunde schlug so früh, doch Gott der Herr bestimmte sie.
  • Der Tod eines geliebten Menschen ist die Rückgabe einer Kostbarkeit, die uns Gott geliehen hat.

 

GRABINSCHRIFTEN ZUM THEMA TOD

Wie können Sie das Thema Tod pietätvoll auf einem Grabstein verarbeiten?

Gedanken über den Tod sind ein ganz klassisches Thema für die Gestaltung von stilvollen Grabstein-Inschriften. Die Texte drehen sich um das Leben nach dem Tod, darüber, wie sehr wie jemanden vermissen oder einfach darum, dass auch der Tod zu einem erfüllten Leben dazugehört. Schöne, traurige und friedvolle Grabsteinsprüche und Texte über den Tod haben wir hier zusammengestellt.

 

grabsteinspruch_tod_inschrift_beispiel

 

Kurze Grabsteinsprüche zum Thema Tod


  • Durch den Tod zum Leben
  • Der Tod ist das Tor zum ewigen Leben
  • Der Tod öffnet unbekannte Türen
  • Der Tod trennt – der Tod vereint
  • Nur wer vergessen wird, ist tot. Du wirst leben.
  • Ein gutes Herz hat aufgehört zu schlagen
  • Auf Wiedersehen


  • Die aber am Ziel sind, haben den Frieden
  • Er lebt in den Herzen der Menschen weiter
  • R.I.P. requiescat in pace (ruhe in Frieden)
  • H.R.I.P. hic requiescit in pace (hier ruht in Frieden)
  • Dem Leben entrissen
  • Ein ewiges Rätsel ist das Leben – und ein Geheimnis bleibt der Tod


Längere Grabinschriften und Texte über den Tod

  • Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume. Ich leb´ in Euch und geh´ durch Eure Träume.
    (Michelangelo)
  • Nichts ist gewisser als der Tod, nichts ist ungewisser als seine Stunde.
    (Anselm von Canterbury)
  • Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird. (Immanuel Kant)
  • Der Tod bringt Trauer, wenn er das Ende ist, er bringt Hoffnung, wenn er eine Wende ist.
  • Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
  • Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit, der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.
  • Der Tod ist wie eine Kerze, die erlischt, wenn der Tag anbricht.
  • Der Tod ist das Ende eines Lebens, aber nicht das Ende einer Verbindung, die in den Gedanken der Überlebenden erhalten bleiben.
  • Der Tod ist das Tor zum Licht am Ende eines mühsam gewordenen Weges.
    (Franz von Assisi)
  • Der Tod ist kein Abschnitt des Daseins, sondern nur ein Zwischenereignis, ein Übergang aus einer Form des endlichen Wesens in eine andere.
    (Wilhelm von Humboldt)
  • Der Tod ist nicht das Ende, nicht die Vergänglichkeit, der Tod ist nur die Wende, Beginn der Ewigkeit.
  • Der Tod ordnet die Welt neu, scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist die Welt für uns ganz anders geworden.
  • Das Leben ist nur ein Moment, der Tod ist auch nur einer.
    (Friedrich von Schiller)
  • Der Tod ordnet die Welt neu, scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist die Welt für uns ganz anders geworden.

WEITERE BEISPIELE FÜR DIE GRABMAL-BESCHRIFTUNG

Welche weiteren Ideen können Sie für Grabinschriften nutzen?

Darüber hinaus gibt es viele weitere Themen und Ideen für einen passenden Grabstein-Text. Charakterzüge des Verstorbenen, Hobbys, der Bezug zur Familie oder zum Beruf, Erinnerungen oder das Thema Zeit sind nur einige Möglichkeiten. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Ideen – sicher haben Sie auch noch viele eigene Gedanken zum Thema. Wir haben unsere Texte wieder sortiert nach kurzen Grabsteinsprüchen und längeren Texten.

 

grabstein_engel_gedicht_kurz_inschrift_beispiel

 

Kurz und prägnant


  • Du bleibst immer bei uns
  • Ein erfülltes Leben hat sich vollendet
  • Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tages
  • I.M. in memoriam (zum Gedächtnis)
  • Wo sind all die Jahre
  • Bis wir uns wiedersehen
  • Dein Stern leuchtet uns

 

  • All unsere Wege haben ein Ende
  • Die Sonne sank, bevor es Abend wurde
  • Das Schicksal nennt keine Gründe
  • Begrenzt ist das Leben – Die Erinnerung bleibt
  • Zeit läßt begreifen
    (Klaus Ender)
  • Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde
    (Hermann Hesse)

 

  • Dem Auge fern, dem Herzen ewig nah
  • Ich sterbe erst, wenn keiner mehr an mich denkt
  • Der Berg ist überschritten; nun wird es leichter gehen
    (Friedrich der Große)
  • Wir vergessen Dich nie
  • Der Strand ist leer. Das Meer ist still. Der Wind hat sich gelegt.
  • Weint nicht, weil es vorbei ist, lacht, weil es schön war

 

  • Ruhe in Frieden
  • Unvergessen
  • Nicht verloren – nur vorangegangen.
    (Michelangelo)
  • Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren
    (Albert Schweitzer)
  • Jeder Sonnenstrahl ist eine Erinnerung an Dich
  • Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein Stück voraus

 

  • Frieden gesucht, Frieden gefunden
  • Es ist ein Augenblick und alles wird verweh´n
  • Wir sind nur Gast auf Erden
  • Wie ein Blatt vom Baume fällt, so ging ein Leben aus dieser Welt
  • Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben
    (Johann Wolfgang von Goethe)
  • Wenn die Zeit endet, beginnt die Ewigkeit
  • Und die ganze Welt verändert sich, wenn nur einer fehlt



Wenn es etwas mehr Text sein soll

  • Wer so gewirkt im Leben, wer so erfüllte seine Pflicht und stets sein Bestes hat gegeben, für immer bleibt er euch ein Licht.
  • Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne.
    (Antoine de Saint – Exupéry)
  • Ins Leben schleicht das Leiden sich heimlich wie ein Dieb. Wir alle müssen scheiden, von allem, was uns lieb.
  • Ist auch alle vergänglich auf dieser Erde, die Erinnerungen an einen lieben Menschen ist unsterblich.
  • Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude.
  • Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt, als es sein würde, wenn er nie gestrahlt hätte.
    (Georg Bernhard Shaw)
  • Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus.
    (Joseph von Eichendorff)

 

  • Alles verändert sich mit dem, der neben einem ist oder neben einem fehlt.
  • Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.
  • Musste Dich gehen lassen und konnte nichts tun, still und ohne Schmerzen, kannst Du nun ruhn.
  • Das Schicksal ließ ihr keine Wahl. Ihr Lächeln aber wird mir bleiben;
    in meinem Herz als Sonnenstrahl kann selbst der Tod es nicht vertreiben.
  • Doch wie du auch ein Ende nimmst, Du kehrest zu den Göttern, kehrst ins heilige, freie, jugendliche Leben der Natur, wovon Du ausgingst.
    (Friedrich Hölderlin)
  • Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.
    (William Shakespeare)

 

 

  • Ganz leise ohne ein Wort, gingst du für immer von uns fort.
    Es ist so schwer dies zu verstehen, doch einst werden wir uns wiedersehen.
  • Der Mensch ist Gast auf Erden. Und wenn er dort auch Heimat fand,
    so kehrt er doch zu seiner Zeit – zurück ins ew’ge Heimatland.
  • Doch alle Lust will Ewigkeit – will tiefe, tiefe Ewigkeit.
    (Friedrich Nietzsche)
  • Plötzlich erhob sich starker Sturm und löschte das Licht auf meinem Weg.
  • So durchlauf ich des Lebens Bogen und kehre, woher ich kam.
    (Friedrich Hölderlin)

 

  • Du bist nicht mehr da wo du warst, aber Du bist überall wo wir sind.
  • Gute Menschen gleichen Sternen, sie leuchten noch lange nach ihrem Erlöschen.
  • Jetzt im Himmel, trotzdem ewig in unserem Herzen.
  • Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.
  • Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe,die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.
  • Festhalten was man nicht halten kann, begreifen wollen was unbegreiflich ist, im Herzen tragen was ewig ist.
  • Ich habe den Berg erstiegen, der euch noch Mühe macht, drum weint nicht ihr Lieben, ich hab‘ mein Werk vollbracht.
  • So wie ein Blatt vom Baume fällt, so geht ein Mensch aus dieser Welt. Die Vöglein aber singen weiter.
  • Die Tränen alle, die ich weine, du siehst sie nicht, nicht meinen Schmerz.Was ich an dir verloren habe, das allein weiß nur mein Herz.

 

  • Menschen treten in unser Leben und begleiten uns eine Weile. Einige bleiben für immer, denn sie hinterlassen ihre Spuren in unseren Herzen.
  • Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
    (Jean Paul)
  • Wenn Du an mich denkst, erinnere dich an die Stunde, in welcher du mich am liebsten hattest.
    (Rainer Maria Rilke)
  • Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens.
    (Friedrich Wilhelm Nietzsche)
  • Dein Leben war ein großes Sorgen, war Arbeit, Liebe und Verstehen, war wie ein heller Sommermorgen – und dann ein stilles
    Von-uns-Gehn.
  • Wie das Licht der Sterne – so bleibt dein Leuchten in unseren Herzen.

 

  • Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Stille, eine Zeit des Schmerzes und der Trauer, aber auch eine Zeit der dankbaren Erinnerung.
  • Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben!
    (Antoine de Saint-Exupéry)
  • An meinem Grab wein nicht um mich, der hier schläft, das bin nicht ich.
    Ich bin der warme Sonnensegen. Ich bin der sanfte Morgenregen.
    Wenn Du erwachst zu früher Stunde, ich bin der Vogel in kreisender Runde.
    Drum steh nicht weinend hier, denn sieh: Ich bin nicht hier, ich sterbe nie.
  • Du warst so jung, du starbst so früh, wer dich gekannt, vergißt dich nie.
  • Warte nur ein Weilchen, Dann bin ich wieder hier. Zwar nicht in diesem weltlich Teilchen, aber in der Näh` von Dir.

 

Sie haben Fragen zum Thema Grabinschrift, Schriftsetzung auf Natursteinen oder zu den Gestaltungsmöglichkeiten, egal ob mit kurzen Grabsteinsprüchen oder mit längeren Texten? Dann kontaktieren Sie uns gern! Das Team von Serafinum.de verfügt über langjährige Erfahrung in der Herstellung von stilvollen Grabsteinen und Grabschmuck.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 (3 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Zahlweise

veröffentlicht am: 16 August 2017 - aktualisiert am: 11 April 2019

Finden Sie weitere Tipps zum Thema Grabstein-Symbole
Autor bei Gartentraum

Emmalina Müller

Redakteur

Unsere neusten Ratgeber Beiträge