Grablaternen bei Serafinum.de (236 Artikel gefunden)

Grablaternen für den Friedhof

Eindrucksvoll wirkt Licht in einer hübschen Grablaterne aus Schmiedeeisen, Bronze Edelstahl oder Naturstein. Besonders bei Nacht entfaltet das flackernde Kerzenlicht in geschliffenem Glas seinen eigenen Glanz. Auf deutschen Friedhöfen sind LED Grab Laternen mit Batterien ebenso zum festen Bestandteil der Grabkultur geworden wie Solar Grableuchten und die klassische Grabkerze. Unser breites Angebot an romantischen und modernen Grablichter für die letzte Ruhestätte aus regionalen und überregionalen Werkstätten des Kunsthandwerks spiegelt diese Grabschmuck Vielfalt wider.

Geschichte der Grabbeleuchtung

Die Tradition, eine Grablaterne mit Kerze auf die letzte Ruhestätte eines Verstorbenen zu stellen, weist über das Christentum hinaus. In den antiken Bestattungsritualen sollte das Licht auf den heiligen Stätten den Toten beim Übergang in das Schattenreich (Hades) den Weg leuchten. Hier wird auch zum ersten Mal die Idee der Seele (Psyche) beschrieben. Die symbolische Verquickung von Seele und Licht kommt in der Geschichte der Grabbeleuchtung deutlich zum Ausdruck. Die moderne Grablampe ist eine Weiterentwicklung des klassischen Grablichts - eine Grabkerze oder Ölkerze -, das insbesondere an den Katholischen Feiertagen Allerheiligen und Allerseelen auf den Grabstätten als ?Seelenlicht? oder ?ewiges Licht? entzündet wurde. Das flackernde Grablicht symbolisiert die Hoffnung und den Glauben an die Wiederauferstehung. Als sichtbares Zeichen der Erinnerung an einen geliebten Menschen hat sich die Grableuchte auch außerhalb des christlichen Gedenkrituals durchgesetzt und dabei ihre Form und Beleuchtungstechnik verändert. Wetterfeste Grablampen - ob klassisch mit Kerze/Öllampe oder als elektrische Lampe mit LED-Technik und solarbetrieben ? geben heute wie vor hunderten Jahren dem Gedenken ein eindrückliches Symbol.

Grablaternen richtig reinigen

Durch Witterung, Unwetter und Rußentwicklung kann die Grablaterne verschmutzen und so in ihrer Leuchtkraft eingeschränkt werden. Bei der Pflege des Lampengehäuses aus Metall, Kunststoff oder Stein sollte in der Regel nur Wasser verwendet werden. Der Einsatz von schwefelhaltigen Reinigungsmitteln kann bei Bronze zu ungewollten Farbumschlägen führen. Eine Bürste mit feinen Borsten verleiht dem Bronze-Grablicht sofort wieder ein neuwertiges Erscheinungsbild. Ansätze von Flugrost, die entgegen einer weit verbreitete Meinung auch an Edelstahl-Lampen auftreten können, reiben Sie leicht mit einem trocken Tuch weg. Anschließend kann ein Edelstahlreiniger aufgetragen werden. Das Glas der Grablaterne befreien Sie außen mit einem feuchten Tuch von Witterungsbeschlägen und Bodenverunreinigungen und innen von Ruß, wenn es sich um eine Laterne mit Wachs- oder Ölkerze handelt.

Befestigung von Grabschmuck

Neben der liebevollen Dekoration des Grabes spielt auch die Frage der Befestigung von Grabschmuck, Grabfiguren und Grablampen eine wichtige Rolle. Leichter Grabschmuck wird schnell verweht und selbst Grableuchten aus Metall können bei Stürmen in Mitleidenschaft gezogen werden. Zudem kommt es leider immer wieder vor, dass Grabschmuck, aber auch Werkzeug vom Grab gestohlen wird. Sturmschäden lassen sich mit der richtigen Befestigung vermeiden, gegen Diebstahl sind diese Maßnahmen nur begrenzt wirksam. Ein Grablicht aus Kunststoff wird am ehesten vom Grabstein geweht. Versuchen Sie deshalb, das Licht am Boden zwischen Kieseln und Steinen mit Schrauben oder Dübeln zu fixieren. Trauerlichter aus Glas sollten ebenfalls in dieser Weise platziert werden. Größere Grableuchten können mit einem Erdspieß fest verankert werden. Um einer wertvollen Grablampe aus Schmiedeeisen oder Naturstein eine optimale Standfestigkeit zu verleihen ist es sinnvoll, diese auf einen Sockel oder eine Bodenplatte zu stellen und zu verdübeln. Ist der Sockel oder die Erdplatte schwer genug, dürfte dies selbst dreiste Diebe abschrecken.

Wichtige Fragen zur Grabbeleuchtung

Was kosten Grablaternen?

Eine einfache Paraffin-Kerze ist bereits für unter einem Euro zu haben, die billigsten elektrischen Kerzen mit Batterien ab ca. 5 Euro. Eine Solar Grabkerze ist ab etwa10 Euro erhältlich. Zum Schutz der Kerze oder Lampe ist ein Behälter nötig. Mit steigender Qualität des Materials und der Fertigung steigen auch die Kosten und Preise für Grablaternen. Entsprechend des verwendeten Materials, des Designs und der Befestigungsvorrichtung sollten für eine dauerhaft verwendbare Grablaterne mindestens 80 Euro eingeplant werden. Wer auf echte Qualität setzt und Wert auf ein hübsches Design legt, wird im oberen Grablampen-Segment ab ca. 200 Euro fündig. Nach oben hin sind den Preisen für Grablichter und Grabkunst Artikeln wie z.B. Madonna Figuren keine Grenzen gesetzt.

Wie lange leuchten die Grablichter?

Die Leuchtdauer hängt von dem verwendeten Brennmaterial oder der Lampe ab. Ein Teelicht brennt bis zu 6 Stunden, eine klassische Grabkerze hat nur eine Brenndauer von wenigen Stunden. Es gibt auch spezielle 3- und 7-Tagebrenner. Eine Ölkerze kann ebenfalls bis zu 7 Tagen brennen. Elektrische Grableuchten übersteigen die Leuchtdauer herkömmlicher Kerzen deutlich. Sie werden mit Solarzellen oder Batterien betrieben. Eine hochwertige Solar Grablaterne kann mehrere Jahre ohne Wartung funktionieren.

Lässt sich Rußbeschlag am Glas vermeiden?

Um starke Rauchentwicklung und damit einhergehenden Rußbeschlag zu vermeiden, empfiehlt sich die Verwendung von hochwertigen Grabkerzen mit einem RAL-Gütezeichen. Diese sind aus schadstofffreien Rohstoffen und Farben hergestellt. Sie brennen gleichmäßig sowie rauch- und rußarm ab. Stearin-Kerzen werden etwa aus natürlichem Öl und Fett gewonnen und eignen sich durch die ihr Brennverhalten mit ruhiger Flamme gut für die Grablaterne.

Kann die Glasscheibe der Laterne platzen?

Gerade bei billigen Grablichtern kann es vorkommen, dass das Glas aufgrund von Hitze platzt. Dies passiert zumeist dann, wenn die Kerze zu viel Wärme produziert. Das Problem lässt sich vermeiden, indem eine kleine Kerze mit geringerer Wärmeentwicklung und Brenndauer in die Laterne gestellt wird. Hochwertige Grablampen werden von wärmebedingten Glasschäden in der Regel verschont. Leuchtdioden in Laternen stellen für das Glas keine Gefahr dar. Stellen Sie aber sicher, dass bei Unwetter keine umliegenden Gegenstände auf die Grableuchte fallen können.

Kann ich ein Grablicht selber machen?

Neben anderem Grabschmuck lässt sich auch ein Grablicht oder sogar eine Grablaterne selber gestalten. Die einfachste Methode besteht darin, ein weißes Grablicht mit wasserfesten Filzstiften selbst zu bemalen. Besonders für Kinder kann dies eine gute Möglichkeit sein, um persönlich Abschied zu nehmen und den Tod eines geliebten Menschen zu verarbeiten. Bei der Fertigung einer Laterne muss darauf geachtet werden, dass keine Brandgefahr entsteht. Informieren Sie sich auch in der Friedhofssatzung oder bei der Friedhofsverwaltung darüber, welche Materialien auf dem Grab zugelassen sind.

Welche Arten von Lampen gibt es?

Nach wie vor werden Kerzen und Stumpen aus Wachs, Paraffin, Stearin oder Bienenwachs als Gedenklichter verwendet. Diese werden zum Schutz vor Wind in einen Glasbehälter gestellt. Eine echte Grablaterne ist mit einem Deckel von oben geschlossen; auf diese Weise ist die Kerze vor Regen geschützt. Laternengehäuse können klassisch, schlicht, aufwändig verziert oder in einem modernen Design gefertigt sein. Darüber hinaus finden spezielle LED Grablichter Verwendung, die mit Batterie betrieben werden. Sie imitieren das flackernde Kerzenlicht mittlerweile relativ gut und verfügen über eine wesentlich längere Leuchtdauer als Grabkerzen. Solar Grablampen mit Leuchtdioden kommen ganz ohne Stromanschluss aus. Grundsätzlich sind elektrische Grableuchten sehr pflegeleicht, da keine Wachsrückstände oder Rußbeschläge am Glas entstehen. Hinsichtlich des verwendeten Materials können Grableuchten aus Metallen, wie Bronze, Schmiedeeisen, Edelstahl und Messing von Grablampen aus Naturstein und Keramik unterschieden werden. Eine eigene Kategorie bilden Kinder Grablampen, die sich in ihrer Form und künstlerischen Gestaltung oftmals an der kindlichen Alltagswelt orientieren. Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die Befestigungsvorrichtung der Laterne. Hier haben sich zum einen der Erdspieß oder Erdanker etabliert, mithilfe derer die Lampe mit dem Boden relativ stabil verbunden werden kann. Zum anderen finden sogenannte Sockel, Sockelplatten oder Erdplatten Verwendung, mit welcher die Laterne für das Grab fest verdübelt wird.

Qualität und bester Service für unsere Kunden liegt uns besonders am Herzen. In unserem zertifizierten Online-Shop bieten wir Ihnen hochwertigen Grabschmuck von ausgewählten Kunst- und Metallhandwerkern. Dabei vertrauen wir auf die jahrelange Erfahrung unseres Serafinum-Teams, das stets auf der Suche nach einem außergewöhnlichem Design, einer reizenden Verzierung oder der neuesten LED-Technik für die Grabbeleuchtung ist. In unserem exquisiten Angebot an beliebten, neuen oder noch unentdeckten Grablampen, Grabvasen, Grabschalen und Weihwasserkesseln bieten wir Ihnen ausgezeichnete Qualität zu fairen Preisen. Hier informieren wir Sie rund um das Thema Grabschmuck und Grabgestaltung. Wenn Sie auf die einzelne Grabvase oder Grablampe klicken, erscheint eine umfangreiche Produktbeschreibung mit wichtigen Informationen zu dem gewählten Produkt. Haben Sie sich für ein Grablicht oder eine Grabschale entschieden, so können Sie diese bequem von zu Hause aus online kaufen. Wir liefern Ihnen das bestellte Produkt versandkostenfrei zu. Bei weiteren Fragen berät Sie unser freundliches Team gern am Telefon oder per Email.

Unsere Vorteile

4.63 / 5.00 of 27 serafinum.de customer reviews | Trusted Shops